Kindergruppe Kunterbunt

Der Verein

Vereinshistorie
  • Bis 2000 wird die Kindergruppe Kunterbunt als private Institution betrieben
  • November 2000 gründen sieben engagierten Eltern und Erzieherinnen den gemeinnützigen Verein:
    Kindergruppe Kunterbunt Tuniberg e.V.
  • Noch im gleichen Jahr bezieht die Betreuungseinrichtung Räumlichkeiten in Freiburg – Munzingen.
  • Ende 2000 wird die Betriebserlaubnis für die Betreuung von 17 Kindern in 2 Vormittagsgruppen durch das Landesjugendamt erteilt und die Stadt Freiburg unterstützt ab diesem Zeitpunkt den Verein in Form eines Mietzuschusses.
  • 2001 steht  fest, dass weitergehende Förderungmittel durch das Land Baden-Württemberg und die Stadt Freiburg nur mit Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe zur Verfügung gestellt werden.
  • März 2002 erhält der Verein die Betriebserlaubnis für eine zusätzliche Nachmittags-Spielegruppe für 10 Kinder im Alter von 1,5 – 3 Jahren.
  • August 2002 erhält der Verein die Anerkennung zum:
    Träger der freien Jugendhilfe
  • Ab 2003 erhält der Verein Förderungmittel durch das Land Baden-Württemberg und die Stadt Freiburg und steht somit auf solideren Füßen.
  • 2004 erfolgt abermals ein Umzug in neue Räumlichkeiten. Die Kindergruppe Kunterbunt zieht im Dezember in die Brühlstraße 6 in Freiburg Opfingen.
  • Seit Jan. 2005 verfügt der Verein nunmehr über 2 Krippengruppen mit 17 Plätzen. Betreut werden hier die Kleinkinder im Alter von 6 Monaten – 3 Jahren in der Zeit von 7:30 – 14:00 Uhr von Montag bis Freitag. In der Nachmittagsspielegruppe bieten wir Platz für 10 Kinder im Alter von 1 – 3 Jahren.